Mitglied werden bei der SGAP? Klar!

Hier einige Gründe:

  • Die SGAP vertritt Ihre berufspolitischen Anliegen und Interessen als Schwerpunktträger „Alterspsychiatrie und –psychotherapie“ auf standespolitischer Ebene. Je mehr Alterspsychiater/innen in der Fachgesellschaft organisiert sind, desto besser kann sie ihre Interessen vertreten.
  • Durch ihr Mitwirken in der Fachgesellschaft können Sie ihre eigenen Ideen einbringen und mit demokratischen Mitteln vertreten.
  • Als Mitglied der SGAP sind Sie automatisch auch Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Gerontologie (SGG) und des European Association of Geriatric Psychiatry (EAGP)
  • Die SGAP engagiert sich öffentlich und politisch für die Bedürfnisse von psychisch kranken Menschen.
  • In Ihrer Fachgesellschaft können Sie sich als Freipraktizierende/r, Assistenzarzt/ärztin oder Kaderarzt/ärztin mit Kollegen/innen austauschen und vernetzen.
  • Die SGAP informiert Sie zum aktuellen Fortbildungsprogramm und weiteren Veranstaltungen.
  • Als Mitglied der SGAP haben Sie Anspruch auf reduzierte Teilnahmegebühren an Fortbildungsveranstaltungen.

Jahresgebühr

  • 320.- für ordentliche und ausserordentliche Mitglieder
  • 170.- für Assistenzmitglieder

Antragsformular

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print