Die Schweizerische Gesellschaft für Alterspsychiatrie und –psychotherapie (SGAP) ist die Fachvereinigung der in der Schweiz tätigen Psychiater/innen und Psychotherapeuten/innen, die sich schwerpunktmässig mit der Prävention, Diagnostik, Therapie und Forschung der alterspsychiatrischen Störungen befassen. Die konfessionell und politisch unabhängige ärztliche Gesellschaft wurde 1991 gegründet.

Aufgaben und Ziele der SGAP

Der Aufgabenbereich der Alterspsychiatrie und –psychotherapie umfasst die Vorbeugung, Diagnostik, Behandlung, Beratung, Rehabilitation und Forschung bei alterspsychiatrischen Erkrankungen. Zu diesem Zweck organisiert bzw. fördert die SGAP die fachspezifischen Weiter- und Fortbildungen, Kongresse und Konferenzen, Arbeitsgruppen und die Publikationstätigkeit. Die SGAP informiert und sensibilisiert zu alterspsychiatrischen Themen und vertritt das Fach auf nationaler Ebene in den medizinischen Organisationen (Verbindung der Schweizer Ärzte FMH, Schweizerische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie SGPP) als auch in der Öffentlichkeit. Die SGAP setzt sich ein für den Auf- und Ausbau von konsiliarischen, ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten für psychisch kranke Menschen im höheren Alter. Sie fördert innovative Projekte im Bereich der Alterspsychiatrie und verwandten Disziplinen. Sie ist bestrebt, in der alterspsychiatrischen und –psychotherapeutischen Versorgung die höchstmögliche Qualität zu sichern.

Die SGAP tritt für die Rechte psychisch kranker alter Menschen und derer Angehörige ein und engagiert sich für Bedingungen, in denen diese Menschen nach neuesten Standards und in Würde behandelt werden.

Weiter- und Fortbildung

Die SGAP vertritt das Fachgebiet Alterspsychiatrie und –psychotherapie im Rahmen der SGPP, deren angegliederte Gesellschaft sie ist, und der FMH. Sie nimmt wichtige Funktionen im Rahmen der Weiter- und Fortbildung wahr: Sie ist mitverantwortlich für das Weiterbildungsprogramm „Schwerpunkt Alterspsychiatrie und –psychotherapie“ und organisiert die Prüfungen zum Erlangen des Schwerpunkttitels. Weiter ernennt die SGAP ihre Vertreter an der Delegiertenversammlung der SGPP und bestimmt ihre Delegierte in der Titel- und der Weiterbildungsstättenkommission des Schweizerischen Instituts für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF).

Forschung

Die SGAP beteiligt sich an Entwicklung, Durchführung und Unterstützung von Forschungsprojekten in Alterspsychiatrie und -psychotherapie.

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print